Konflikt Management

Schwatlo Management agiert überregional als Konfliktexperte mit hoher Reputation. Professor Schwatlo ist Inhaber einer Professur für Immobilienwirtschaft mit Schwerpunkt Wirtschaftsethik und Konfliktmanagement und auf komplexe Konfliktkonstellationen spezialisiert.

Die originäre Kompetenz stammt aus Problemstellungen der Immobilienwirtschaft wie Konflikten rund um Kosten, Bewertungen, Vertragsinterpretationen und schlecht justiziablen Zerwürfnissen. Wir dürfen auf erfolgreiche Einsätze als Moderator, Mediator, Adjudikator wie auch als Schlichter (je nach Fall) verweisen. Das betrifft private, aber auch öffentliche, damit in der Regel politische Konflikte. 

Weitere Mandate in zwischenmenschlichen „Sackgassen“ aller Art, wie zwischen Vorstand und Aufsichtsrat bzw. Abteilungen in Konzernen stehen als Individualreferenz zur Verfügung (siehe auch unter -> Person -> Testimonials).

Unsere Erfolgsquote beträgt  > 85%. Bei weiteren 10% wurden Teillösungen erreicht.

Beispielhafte Konfliktfälle
2012-2016
Moderation Kirche und Bürger, Fraktionen, Vereine und Stadtplanungsamt:
divergierende Interessen um ein wertvolles Grundstück: Verständlicher Weise erzeugen in bester Absicht geplante größere Veränderungen in sensiblen Wohngebieten Neugier, Unsicherheiten und Skepsis bis hin zur Ablehnung. Von Beginn an moderiert Professor Schwatlo zwischen den unterschiedlichen Interessen. Das Ergebnis eines langen Abstimmungsprozesses und intensiven Dialogs aller an diesem Projekt Beteiligten kann sich sehen lassen: Die gemeinsam erarbeitete Lösung für die Bebauung des Geländes sieht den Erhalt des historischen Ensembles mit Umwandlung in Wohnraum vor, ebenso die Erstellung eines neuen Gemeindehauses für ein lebendiges Pfarrei-Leben Maria Hilf.
2014
Bürgerbegehren -> Bürgerentscheid "Kippen Bürger einen Gemeinderatsbeschluss oder stützen sie ihre gewählten Vertreter?"
Die Neugestaltung des Marktplatzes und der südlichen Altstadt in Isny im Allgäu will jeder. Nur wie? Was ist der richtige Weg, was das passende Konzept? Wir moderieren diesen Prozess und freuen uns über die respektvolle Streitkultur in dieser schönen Stadt.
2014
Abriss einer Kirche? Neubau eines Studentenwohnheims? Macht das Sinn?
Manchmal sind unpopuläre Entscheidungen nicht auf Anhieb verständlich, obwohl sie vielleicht genau denen nutzen, die sie zunächst nicht verstehen. Ein solcher Fall gehört transparent diskutiert und aufbereitet. Wir helfen dabei - im badischen Offenburg.
2011 bis 2013
Kommunaler Konflikt:
Neun Bürgermeister wollen über einen kommunalen Zweckverband ein gemeinsames Gewerbegebiet entwickeln, obwohl Gerichte den ersten Anlauf stoppten. Der große Forst in Nürtingen ist ein besonderes Beispiel für die oft schwierige Abwägung zwischen konkurrierenden Werten (Wohnen? Arbeiten? Wertvolles Ackerland?....) Der betont offene Dialog aller neun betroffener Kommunen und derer Bürgermeister mit ausführlicher Bürgerinformationen und Blog (www.grosserforst.de) integrierte die Gedanken und Anregungen von Nachbarn, interessierten Bürgern und zahlreichen Fachleuten, so dass ein verändertes, aber tragbares Konzept breite Akzeptanz fand.
2009/2010
Einsatz als erster crossborder Adjudicator für die RICS Royal Institution of Chartered Surveyors London/Frankfurt in einem internationalem Real Estate Konflikt in Deutschland